KASSENPFLICHT in österreich

 
 
Ab 1.7. 2016 brauchen sie in Österreich ein elektronisches Journal. Da ab 1.4.2017 die Verschlüsselung folgt, wird man JETZT ein System brauchen, das diesen Anforderungen entspricht. Der Hersteller ihrer Wahl sollte eine Garantie dafür hergeben, dass ihr neues Kassensystem den gesetzlichen Anforderungen (auch noch 2017 - mit definierten Kosten) entspricht.
Technische Details sollen nicht IHR Problem sein, sondern das des Herstellers. Sie kaufen ja auch ein Auto das den gesetzlichen Anforderungen entspricht ohne sich um technische Details zu kümmern ;) Der Hersteller haftet also für die Gesetzeskonformität, da er diese auch GARANTIERT!
Eine hilfreiche Seite: www.Registrierkassenanmeldung.wkoratgeber.at
Wir bieten Ihnen RKSV „Sorglos“, sowie „do it yourself“ Pakete an.
Da wir uns seit über 30 Jahren mit Registrierkassen beschäftigen, können wir ihnen mit der nötigen Kompetenz zur Seite stehen.
Wir sind Vertragspartner namhafter Kassenhersteller und haben gute Referenzen in über 40 Branchen:
P. Leichtfried GmbH, A-2500 Baden bei Wien, Frauengasse 10/G1 www.leichtfried.at
Wir freuen uns auf Ihren Anruf:
Tel.: 02252 44422                                                office@registrierkassa.info
http://www.Registrierkassenanmeldung.wkoratgeber.athttp://www.leichtfried.atmailto:office@registrierkassa.infoshapeimage_1_link_0shapeimage_1_link_1shapeimage_1_link_2

Die Fakten

Die Nichtverwendung einer gesetzlich vorgeschriebenen Registrierkassa, kann - soweit keine Anderen Vergehen dazu kommen - AB SOFORT mit bis zu €5.000,-- bestraft werden. Fragen?->Tel.: 02252 444 22

Zur Verschlüsselungspflicht lt. RKSV noch: